Calendar

Termin Informationen:

  • Sa
    29
    Mai
    2021

    Kundgebung: Frieden, Freiheit, Gerechtigkeit für Afghanistan!

    15:00Aachen Elisenbrunnen

    via AK Grenzenlose Solidarität

    Am 08. Mai gab es ein Attentat auf eine Mädchen-Schule in Kabul, der Hauptstadt Afghanistans. 58 Schülerinnen wurden dabei getötet. Der Anschlag ist der Letzte in einem endlosen Kreislauf der Gewalt. Dabei werden immer wieder gezielt Frauen, junge Menschen und religiöse oder ethnische Minderheiten wie die Hazara zum Opfer. Dieser Kreislauf dauert nun schon mehr als 40 Jahre. Trotz jahrelangem Einsatz von ausländischem Militär hat sich kaum etwas geändert. Sicherheit und Aussicht auf eine lebenswerte Zukunft gibt es nicht. Korruption, religiöser Extremismus und politische Interessen von Ländern wie Amerika, dem Iran oder Pakistan haben das verhindert. Aber dieses Jahr ändert sich vieles! Die NATO-Truppen ziehen aus Afghanistan ab und im Iran wird bald eine neue Regierung gewählt. Viele Menschen fordern dort das Ende der islamischen Diktatur! Dadurch bekommen auch die Menschen in Afghanistan endlich neuen Spielraum, die Zukunft des Landes selbstbestimmt zu gestalten! Die Chance, ein freieres und gerechteres Afghanistan für alle aufzubauen! Die Chance auf eine demokratische, säkulare statt einer islamischen Republik.

    Diese Chance muss genutzt werden! Um das zu schaffen, müssen alle, denen Afghanistan am Herzen liegt, zusammenarbeiten. In Afghanistan gibt es zwischen der Bedrohung der Taliban und der korrupten Regierung kaum Organisationen, die sich für Verständigung und Solidarität einsetzen. Selbst hier in Deutschland sind religiösen oder ethnischen Unterschiede Grund für Streit und Diskriminierung innerhalb der afghanischen Diaspora. Um zusammenzuarbeiten, müssen wir diese Vorurteile überwinden. Wir wollen damit jetzt und hier anfangen!

    Egal ob du Sunnit, Schiit, Hindu oder Jude bist. Egal ob du Paschtune, Hazara, Tadschike oder Usbeke bist. Wir sind alle Menschen! Vielleicht trennt uns unsere Geschichte, aber wie die Zukunft aussieht, hängt von unseren Entscheidungen ab! Lasst uns nicht länger auf den Hass und die Spalterei der Mullahs und Regierungen hören! Lasst uns zusammenkommen, diskutieren und voneinander lernen. Frauen und Männer gemeinsam mit denselben Rechten! Männer müssen aufhören, Frauen als Menschen 2. Klasse zu behandeln! Wir können nicht von anderen erwarten, gleichberechtigt behandelt zu werden, wenn wir es nicht untereinander schaffen.

    Wenn wir es hier schaffen zusammenzuarbeiten, dann schaffen es andere Menschen auch! Lasst uns gemeinsam ein Vorbild und Inspiration sein, statt einfach zuzugucken! Geben wir allen, die keine Zukunft sehen Hoffnung! Zeigen wir den Menschen in Afghanistan, dass wir sie nicht vergessen haben! Zeigen wir allen, die sich dort für Freiheit, Säkularität und Gerechtigkeit einsetzen, dass wir hinter ihnen stehen! Zeigen wir, dass wir durchhalten, um sie zu unterstützen! Nicht nur mit Geld, sondern mit Solidarität, unserem Wissen und vielen Ideen!