Wider der Querfront!

Wider der Querfront, in Aachen oder anderswo!

In den letzten Wochen marschieren in verschiedenen deutschen Städten immer wieder Querfront-Aktivist*innen, ein Bündnis aus Rechten, Linken und „ganz normalen Leuten“ (1) auf. Eine Mischung aus AfD, Friedensbewegten, Linkspartei, Neonazis und Verschwörungstheoretiker*innen aller Art. In Aachen sammeln sie sich seit 5 Wochen unter dem Motto „Mahnwachen für Grundrechte“ am Elisenbrunnen, um gegen die Maßnahmen der Bundesregierung zu demonstrieren. Der Anmelder war bei den ersten 4 Terminen A. Klein welcher Teil der Initiative Frieden Jetzt! ist und die u.a. durch die Organisation einer Ken Jebsen Veranstaltung (2) oder durch einen BDS Abend (3) auffielen. Dieser BDS Abend wurde unter anderem von der Neuen Rheinischen Zeitung (NRhZ) gefilmt, in welcher sich das Beste, was die Querfront zu bieten hat, tummelt (4). Sie laden darüber hinaus aber auch andere Superstars der Querfront oder Verschwörungstheorien ein. Daniele Ganser (von ihm wurde ein Video eines Vortrags zum Thema Cuba im Welthaus Aachen gezeigt. (5) Zur Person Ganser: Er baut den Großteil seiner Bücher und Vorträge auf nachweisbaren Fakten auf, im entscheidenden Moment bezieht er sich aber auf extrem rechte Quellen wie z.B. den Kopp-Verlag (6), Ernst Wolff (7) oder Ullrich Mies.  Letztgenannter ist Autor des Buches „Fassadendemokratie und Tiefer Staat – Auf dem Weg in ein autoritäres Zeitalter“ und Gast in KenFM Shows, darüber hinaus behauptete er in der sogenannten Kritischen Aachener Zeitung (KrAZ), die Antifaschistischen Kritiker*innen der KenFM Veranstaltung seien von „back-officern“ gesteuert gewesen (8).

Hier zeigt sich schon der Kern des hochideologisierten Denkens dieser politischen Strömung. Alles, oder jedenfalls vieles, was gesellschaftlich „passiert“ ist Resultat einer Verschwörung von mächtigen oder besser gesagt, übermächtigen Kräften, welche im Hintergrund einen Plan verfolgen. Der Antisemitismus, welcher hinter diesem Denken steckt, wird meist nicht explizit ausgesprochen, sondern verbleibt in Andeutungen (Man wirft die jüdischen Namen von tatsächlich Reichen Jüd*innen in den Raum und lässt das Publikum den entscheidenden Gedankenschritt machen. Nun gibt es offensichtlich auch Nicht-jüdische Superreiche, deren Namen hört man aber eher seltener in diesen Kreisen). Das größte Problem hierbei ist, dass dieses verschwörungstheoretische Denken an den gängigen Ideologien im Kapitalismus ansetzt und diese quasi konsequent zu Ende denkt. Nationalismus, Rassismus und Antisemitismus dienen vor allem der ideologischen Rückversicherung zu den Guten zu gehören und nicht die eigene Rolle in diesen Verhältnissen begreifen zu müssen. Oder anders: Nicht die kapitalistische Vergesellschaftung, welche uns zu Anhängseln ökonomischer Prinzipien und Verhältnissen degradiert und zurichtet, ist das Problem, sondern davon abgespaltene bestimmte Phänomene wie die Finanzwelt, die Banken oder Lobbyvereine. Diese sind aber immer nur im Bezug auf den einfachen Fakt des Kapitals zu denken: nicht Geld arbeitet wenn es angelegt wird, sondern Menschen werden in der Produktion von Waren ausgebeutet und zwar alle (Für Marx, auf den sich diese Ausführungen berufen, ist Ausbeutung keine moralische Kategorie sondern ein Fakt aller Produktion im Kapitalismus). Wir empfehlen hier zur Vertiefung Daniel Kulla mit seinem sehr guten Vortrag „Entschwörungstheorien“ (9)

Aber BacktoTopic: Auf den Demos in Aachen kommen also Antisemit*innen aller Art zusammen, daneben noch Impfgegner*innen und darüber hinaus noch (vermeintlich) Linke wie MdB Andrej Hunko, welcher ab dem ersten, genehmigten „Rundgang“ beteiligt war (10) und in der Vergangenheit immer wieder mit zu geringen „Berührungsängsten“ mit rechten Mahnwachen für den Frieden etc. aufgefallen ist oder sich durch, sagen wir mal sehr wohlwollend, merkwürdige Parteinahme in Kriegen ausgezeichnet hat. (11). Nun ist es keine Neuigkeit, dass sich in linken Kreisen auch reichlich Antisemitismus und andere regressive Ideologien, wie Esoterik, finden lassen. Auch der teils unkritische Gebrauch vom Volksbegriff ist leider immer noch weit verbreitet. Und dies kann! den Beginn einer Reise bedeuten, den viel zu viele Linke durchgemacht haben, den nach ganz Rechts. Sternhell arbeitet in seiner Analyse zum Faschismus heraus, wie sich die ersten Faschisten aus antimarxistisch-antikapitalistischen Kreisen zusammensetzte und die somit das Gefühl, das Raunen über die Zustände, der (materialistischen) Analyse vorzogen und dabei die Nation/ das Volk der Klasse vorzogen, weil man sich hier schneller Mobilisierungserfolge erhoffte (12). Und dies geschieht bis heute, erinnert sei an Mahler, Langhans, Kunzelmann, Elsässer, Makks Damage und wie sie alle heißen.

Doch ist dies für uns kein hinnehmbarer Zustand! Wenn der Traum von der befreiten Gesellschaft doch nochmal in greifbare Nähe kommen soll, dann muss es eine klare Abgrenzung zur Querfront, und vor allem keine Zusammenarbeit mit ihnen geben! In diesem Sinne:

Für die befreite Gesellschaft!

Nieder mit dem Faschismus!

 

1 https://mobile.twitter.com/Nightmare_Keks/status/1259175969060986880

2 https://www.aachener-nachrichten.de/lokales/aachen/jebsen-auftritt-wird-von-protesten-begleitet_aid-31017879

3 https://diskursivaachen.noblogs.org/post/2019/12/02/ein-agitator-in-topform-das-welthaus-aachen-auf-abwegen/

4 https://www.hagalil.com/2014/09/alte-feuerwache/

5 http://www.ac-frieden.de/2017/11/24/dr-daniele-ganser-zum-thema-kuba/

6 https://www.woz.ch/-768a

7 https://www.belltower.news/youtube-wenn-ein-selbsterklaerter-oekonom-mit-antisemitismus-corona-erklaeren-will-97409/ in Aachen: https://www.ac-frieden.de/2018/06/12/finanz-tsunami-vortrag-von-ernst-wolff-am-20-juni-2018/

8 https://kraz-ac.de/kritik-an-den-kritikern-der-jebsen-veranstaltung-1611

9 https://www.youtube.com/watch?v=MnM6I0j62Zg

10 https://kraz-ac.de/mahnwache-fuer-unsere-grundrechte-6399

11 https://www.facebook.com/friedensdemowatch/posts/2466147920106116/ und https://www.facebook.com/friedensdemowatch/posts/07042017-andrej-hunko-die-linke-auf-einer-friedenskundgebung-der-berliner-friede/1324230460964540/

12 https://www.akweb.de/ak_s/ak437/02.htm